Auftrag und Kom­pe­ten­zen

Auftrag und Kompetenzen

Profil

Das Bildungswerk der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) in Niedersachsen e.V. ist eine vom Land Niedersachsen nach dem NEBG anerkannte, gemeinnützige Einrichtung der Erwachsenenbildung und ist mit seinen 6 Regionalbüros niedersachsenweit aufgestellt. Wir sind rechtlich und ökonomisch unabhängig und unsere Bildungsmaßnahmen stehen allen Erwachsenen unabhängig von einer Gewerkschaftsmitgliedschaft offen. Unser QM -System ist nach DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert.

Mit unserem Angebot orientieren wir uns an politischen und pädagogischen Zielen einer emanzipatorischen Bildungsarbeit. Wir möchten den Teilnehmern ein besseres Verständnis der Wechselbeziehungen zwischen persönlicher Entfaltung, verantwortlichem Handeln und gesellschaftlicher Entwicklung ermöglichen und sie so in die Lage versetzen, Verantwortung zu übernehmen und Demokratie auszuüben.

Was wir machen

Seminare, Beratung und Coaching für die Interessenvertretung

Sie sind Betriebs- oder Personalrat oder gewerkschaftliche Vertrauensperson und benötigen für diese Aufgabe Unterstützung und Fachwissen? Bei uns können Sie sich fortbilden, beraten und coachen lassen, damit Sie die Interessen der Belegschaft optimal vertreten können.

www.betriebs-rat.de oder www.personal-rat.de

 

Kein Randthema bei uns: Politische Bildung

Wir verstehen politische Bildung als eine zentrale Aufgabe, die Beschäftigten hilft, ihre Gestaltungsrechte in unserer Demokratie auszuüben. Deshalb bieten wir Ihnen Foren und Plattformen, wo Sie diskutieren, mitmachen, in Kontakt kommen können. Je nach aktuellem Anlass kann das ein Informationsabend nach Dienstschluss, ein Bildungsurlaub oder eine Tagung sein.

www.bildungswerk-verdi.de

 

Fit fürs Studium – Vorbereitungskurse zur Prüfung für den Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung

Die Möglichkeit, auch ohne die erforderlichen schulischen Voraussetzungen (Abitur oder Fachhochschulreife) ein Studium aufzunehmen, hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. So haben seit 1984 über 4500 studierwillige ArbeitnehmerInnen in Niedersachsen den Weg an die Universität, Fachhochschule oder künstlerisch-wissenschaftliche Hochschule über eine erfolgreiche Immaturenprüfung gefunden.

www.fit-fuers-studium.de

 

 

ESF-geförderte Projekte

 

Das Bildungswerk kooperiert im Rahmen der Förderprogramme des Europäischen Sozialfonds (ESF) mit Auftraggebern aus der Sozialwirtschaft, Privatwirtschaft und öffentlichen Verwaltung. Unser Angebot umfasst nachhaltige Angebote zur systematischen und strategischen Personalentwicklung, wie z.B. Bildungsbedarfsanalysen, Konzeption und passgenaue Schulungen. Wir haben mehr als 20 Jahre Erfahrung mit EU-geförderten Projekten.

www.esf-projekte.de

 

QuBE – Qualifizierung und Bildung für Erwachsene

Ob Sie als Erzieherin, als IT-Fachkraft oder als Altenpfleger arbeiten, ob Sie im Handel, im Transportsektor, im Bankwesen oder in der Kommune beschäftigt sind – mit unseren Angeboten, Informationsdiensten und Veranstaltungen greifen wir gezielt aktuelle berufliche Entwicklungen auf, immer ausgerichtet an Ihren Bedürfnissen.

www.erfolgreich-weiterbilden.de

 

Bildungsurlaub

Bildungsurlaub ist ein in den meisten deutschen Bundesländern gesetzlich gewährter Anspruch von ArbeitnehmerInnen und Auszubildenden, eine Freistellung von der Arbeit für politische und/oder berufliche Weiterbildung zu bekommen. Unser Angebotsspektrum reicht von Seminaren zur Stressbewältigung über Weiterbildungen zu politischen Themen bis hin zu Sprachreisen ins Ausland. Alle Angebote sind anerkannt nach dem niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz. Auf Wunsch kümmern wir uns auch gerne um eine Beantragung für TeilnehmerInnen aus anderen Bundesländern.

www.bildungsurlaub-aktuell.de

 

Das Bildungswerk in Zahlen (2017):

Durchgeführte Veranstaltungen

Gegebene Unterrichtsstunden

Beschäftigte

Regionen

Das Projekt „Gute digitale Arbeit in Finanzdienstleistungen und Versicherungen gestalten“ wird im Rahmen des Programms „Fachkräfte sichern, weiterbilden und Gleichstellung fördern“ durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.